Melle Gallhöfer Zentrale
Ralf Paul
T: +49 21 31/5 23 39-0 info@melle-gallhoefer.de
Startseite » Aktuelles » St. Pauli Event – mit Nordhausen und Landsberg

Aktuelles

16. September 2019
Veranstaltung

St. Pauli Event – mit Nordhausen und Landsberg

Fußball in Hamburg ist Braun Weiß

Am 16.09.2019 ging es auf nach Hamburg zum Stadt-Derby FC St. Pauli gegen HSV.

Die Niederlassungen Melle Nordhausen und Landsberg teilten sich das Separee, um das Spiel der Spiele zu begleiten.

Um 8.00 Uhr war die Abfahrt geplant, damit wir pünktlich im Hotel „Ibis“ direkt gegenüber vom Millerntorstadion einchecken konnten. Alles verlief planmäßig und so konnten wir die Kunden und Industrievertreter von Braas und Velux um 13.00 Uhr in der Hotellobby empfangen.

Nach der langen Anreise tat ein 40-minütiger Spaziergang über die Reeperbahn Richtung Hafencity gut und nebenbei konnten noch interessante Gespräche geführt werden. In der Hafencity angekommen, wartete schon das erste Highlight auf uns. 17 Segways standen bereit. Wie sich herausstellte, waren fast 80 % unserer Gruppe noch völlig ahnungslos, wie man ein Segway fährt. Umso mehr Spaß hatten wir schon bei dem Einführungsparcour.

Unser Stadtführer zeigte uns Hamburg mal anders. Wir fuhren durch die Speicherstadt,  weiter in Richtung Hamburger Altstadt.

Nach ca. einer Stunde machten wir eine Pause und genossen die Aussicht auf Hamburg. Weiter ging´s  über die Reeperbahn zur Elphi und wieder zum Startpunkt zurück. Nach fast drei Stunden waren wir alle so begeistert und wollten gar nicht mehr von unserem Segway absteigen, wenn da nicht noch ein wichtiger Termin gewesen wäre…

Um 18.30 Uhr trafen wir uns umgezogen, teilweise in „Fanklamotten“ in der Lobby, und los ging es Richtung Millerntorstadion. Massen bewegten sich auf das Stadion zu, die Polizeipräsenz war beeindruckend. Angekommen in unserem Separee empfing uns Daniela, unsere Kellnerin, und versorgte uns mit Bier und FritzCola. Das Buffet im Ballsaal wurde gestürmt (weil Segwayfahren hungrig macht) und dann ging es frisch gestärkt auf die Zuschauertribüne vor unserem Separee. Beim Einlaufen „unserer“ Mannschaft mit dem Glockenschlag hatte jeder Einzelne von uns Gänsehaut. Das Spiel begann und schon in der 18. Minute fiel das erste Tor für St. Pauli. Die Stimmung war angeheizt, alle klatschten und fieberten mit. Die zweite Halbzeit ging los und der Gegner schien immer aggressiver zu spielen. Umso mehr feierten wir dann das 2:0. Nachdem das Spiel in der 93. Minute endlich abgepfiffen wurde, fiel uns allen ein Stein vom Herzen. Wir feierten unsere Mannschaft, die Ehrenrunden drehte, sich vor unserer Tribüne verneigte und das Plakat „Hamburg ist Braun Weiss“ schwenkte.

Weit nach Mitternacht erreichten wir wieder unser Hotel, total geflasht von den Eindrücken des Tages fielen wir quasi ins Bett.

Am nächsten Morgen genossen wir gemeinsam das Frühstück im Hotel und verabschiedeten uns. Der Abschied von Hamburg fiel uns am Dienstag früh nicht schwer, hatten wir doch tolle Erlebnisse in Gepäck.

Ein Derby der Extraklasse.

(von Karina Kaftan)